Ausstellungskonzept: Rickie Lynne Giesel (Joachim Giesel Archiv) und Prof. Martin
Schieder (Universität Leipzig) in Zusammenarbeit mit Studentinnen und Studenten des
Instituts für Kunstgeschichte der Universität Leipzig

Ausstellungsort: MÄDLER ART FORUM Leipzig
Vernissage: Donnerstag, 4. Juli 2024 um 18:00 Uhr
Laufzeit: 5. Juli 2024 bis 1. Februar 2025
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag, 14:00–18:00 Uhr
Führungen: Jeden ersten und dritten Samstag um 15:00 Uhr
Eintritt frei

Weitere Informationen unter: https://maedlerartforum.com/2024/06/11/demnaechst-menschenbilder-zeitgeschichte/

Seit über fünfzig Jahren hält der hannoversche Bildjournalist, freie Autoren- und kommerzielle Werbefotograf Joachim Giesel (*1940 in Breslau) mit seinen Dokumentationen, Serien, Porträts und Werbeaufnahmen die politische, soziale, ökonomische und kulturelle Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland fest. In ihren historischen Zäsuren und sozialen Transformationen. In ihrem Wohlstand und in ihrer Spießigkeit. In ihrer Schönheit und Diversität. Und im Mittelpunkt steht dabei stets der Mensch.  Indem Giesel nach dem „Bild hinter dem Bild“ sucht, faszinieren seine Menschenbilder die Betrachterinnen und Betrachter zugleich durch ihre ästhetische Vielfalt, technische Brillanz und unverwechselbare Präsenz und machen den Fotografen zu einer bedeutenden Figur der deutschen Fotogeschichte nach 1945.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.